Startseite  - Kontakt  - Impressum / Datenschutzerklärung
 
 
 
Analysieren
 

Kontakt

Johanna Kranzbühler M.A.

Waldweg 2

35423 Lich

Mobil 0176 41277337

kontakt(at)skelettanalysen.de

Wissenschaftliche Analyse

Wussten Sie eigentlich, dass bei einer Grabungsmaßnahme in der Regel nur ein Bruchteil der Gesamtkosten für die Auswertung der Funde angesetzt werden muss? 

Gleichzeitig geschieht eine enorme kulturelle Wertschöpfung, wenn archäologische Funde nicht nur ausgegraben, sondern auch weiter erforscht und die Ergebnisse aufbereitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Es lohnt sich, Geschichte zu erforschen.

Körpergräber und Brandbestattungen

Sterbealter, Körperhöhe, Geschlecht und pathologische Veränderungen sind die Grundinformationen, die im Rahmen einer Skelettanalyse gewonnen werden. Darüber hinaus können je nach Fragestellung eine ausführliche metrische Analyse, die Erhebung von Muskelmarkern oder die Erfassung von anatomischen Varianten sinnvoll sein.

Knochen aus Brandbestattungen stellen besondere Anforderungen an die Untersuchungsmethodik, da sie durch die Hitzeeinwirkung in Form und Farbe verändert sind. Zusätzlich werden hier Gewicht, Färbung und Fragmentierungsgrad erhoben.

Ich bin Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft freiberufliche Osteoanthropologen" (AFOA) und arbeite nach deren Leitfaden und Kodex.

Tierknochen

Die taxonomische Bestimmung (z.B. Tierart), das Sterbe- bzw. Schlachtalter, Spuren des Schlachtvorganges und die Größe bzw. Statur, darüber hinaus das Geschlecht und pathologische Veränderungen sowie Bearbeitungsspuren werden an archäologischen Tierknochenfunden erhoben.

 

Weiterführende Analysen

  • Röntgenbilder dienen der zusätzlichen Abklärung von z.B. Krankheitsdiagnosen oder einer genaueren Eingrenzung des Sterbealters.
  • Eine histologische Untersuchung kann Fragen zur Unterscheidung von Menschen- und Tierknochen oder zur Altersbestimmung klären.
  • DNA- und Isotopenanalysen zur genetischen Zusammensetzung, Herkunft und Ernährung sind in der Lage unser Bild über das Leben in früheren Zeiten abzurunden.

Bericht

In meinem Bericht erfahren Sie neben den Untersuchungsergebnissen auch, welche Methoden zur Anwendung kamen, welche Besonderheiten sich während der Analyse ergeben haben und welche Literatur ich verwendet habe. Eine digitale fotografische Dokumentation ist natürlich inbegriffen.

Zum Beispiel

  • Archäozoologische Analyse der neuzeitlichen Tierknochen aus der diachronen Fundstelle "Ringstraße" in Reichelsheim. Ausführlicher Bericht.
  • Anthropologische Analyse der Körpergräber aus der mittelalterlichen Fundstelle Lexmond, NL. Technischer Bericht zuzüglich ergänzender Erläuterungen zu den pathologischen Veränderungen.
  • Anthropologische Analyse der Leichenbrände aus der hügelgräberbronzezeitlichen Fundstelle Großenlüder. Technischer Bericht.
  • Beispiel für einen ausführlichen Bericht/publikationsreifes Manuskript: J. Kranzbühler, Die anthropologische Leichenbrandanalyse der Urnengräber von Hüttenberg-Hörnsheim. In: Quer durch Hessen. Archäologie entlang der Ferngasleitung 83. Sonderband 1 HessenArchäologie (Stuttgart 2012) 106–112.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über meine weiteren Referenzen.